Besuch 24. Deutschen Präventionstag in Berlin

Arbeitsbesuch beim 24. Deutschen Präventionstag in Berlin am 20./21.05.2019

Rund 3.300 Teilnehmer sind an beiden Tagen ins Estrel-Center nach Berlin-Neukölln gekommen, die sich zum Thema Prävention & Demokratieförderung austauschen und an den 180 Ständen informieren wollten.

 

 

Vortrag „Toleranzförderung in strukturschwächeren Kleinstädten“

Zur Eröffnungsveranstaltung sprach u. a. Bundesfamilienministerin Frau Dr. Franziska Giffey, die Schirmherrin des Deutschen Präventionstages 2019 ist. In ihrer Rede betonte sie: „Wir müssen früher ansetzen und gemeinsam daran arbeiten, Konflikte abzubauen und ein gutes Miteinander zu schaffen.“ Und genau darum ging es in den zahlreichen Vorträgen & Foren, Projektspots, Posterausstellungen und bei der Kongressausstellung, die von den Akteuren der Kriminalprävention rege genutzt wurden.

 

 

 

Nobert Heckel, Kerstin Wirsig, Bernd Schulze, Matthias Knaak (v.l.n.r.)

Die Gesellschaft Bürger & Polizei e.V. war mit 3 Vertretern des Vorstandes und der Netzwerkkoordinatorin an beiden Tagen vor Ort. Viele neue Eindrücke und Erkenntnisse konnten gewonnen werden. Der Vorsitzende Bernd Schulze erklärt dazu: „Uns wurde nochmal bewusst, wie wichtig die präventive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich der Demokratiebildung im ländlichen Raum ist, um rechtsextremen und fremdenfeindlichen Bewegungen entgegenzutreten.“